Während 2017 weltweit die niedrigste Weinproduktion seit Jahren zu verzeichnen ist, konnte in Österreich eine sowohl mengenmäßig als auch qualitativ sehr gute Ernte gelesen werden. Die laut 3. Ernteschätzung im Oktober eingebrachten 2,6 Mio. hl bedeuten ein Viertel mehr als im fünfjährigen Durchschnitt, sie werden die mancherorts leeren Keller endlich wieder füllen. Auch in diesem Jahrgang traten wieder Spätfröste und der Hagel auf, richteten jedoch weitaus weniger Schaden als im Vorjahr an.

Der frühe Erntebeginn hat sich gelohnt: Die Trauben sind von hoher Qualität. Die Umsicht und Erfahrung der meisten Winzer hat somit einmal mehr bewiesen, dass auch in herausfordernden Jahren gute Weine entstehen können.

Mehr Lesen

Weine dieses Jahrgangs (10)